Schüler mit guten Ansätzen gegen Ratingen

Beim ersten Heimspiel der Saison begrüßten die Tossballer der Raccoons am Samstag die Ratingen Goose-Necks. Bei bestem Baseballwetter wollten die Kids den Zuschauern einiges von ihrem Gelernten zeigen. Viele Eltern, Geschwister und auch Großeltern sahen schöne Spiele mit einem sehr fairen Gegner aus Ratingen, die die Raccoons-Schüler am Ende leider nicht mit einem Sieg krönen konnten.
An diesem Tag bekamen die Coaches erstmals Unterstützung durch USA-Import Will Swindling, der sich sehr gut in der Gruppe zurechtfand.

Im ersten Spiel begannen die Schüler wieder sehr konzentriert und waren den Goose-Necks zu Beginn ein ebenbürtiger Gegner. Leider ließ sich die Mannschaft wieder im Laufe des Spiels stark von den Gegnern beeindrucken. Somit ging das erste Spiel hoch verdient an die Gäste aus Ratingen. Nach einer kleinen Pause fanden die Schüler im zweiten Spiel nicht in den nötigen Spielmodus. Individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten einiger Spieler beendeten das Spiel sehr früh nach Mercy Rule. Aber auch dort, wie auch im ersten Spiel, wurden einige schöne Spielzüge gezeigt. Dieser Tag verdeutlichte den Trainern aber erneut, dass man im nächsten Jahr mit dieser Mannschaft konkurrenzfähig sein wird. Ein Dank geht an die Fans, Eltern, Betreuer und an die vielen helfenden Hände.



Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schüler, Schüler Tossball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.