Raccoons Schüler belohnen sich mit 6 Siegen in Marl

DSC_2652Am Sonntag führte es die beiden Raccoons Schülerteams zum 4. Spieltag der Fielder’s Choice Winterliga 2016 nach Marl. Auf dem Spielplan standen pro Team 7 Begegnungen. Beide Teams waren mit jeweils 7 Spieler/innen nur knapp besetzt, so dass alle anwesenden Spieler/innen wieder viel Spielzeit bekommen sollten. Glücklicherweise hat sich im Laufe des Spieltages niemand verletzt und lediglich der, mit 6 Jahren, jüngste Spieler in Reihen der Raccoons, Louis-Phil Wamser, musste am Ende des Spieltages den Anstrengungen Tribut zollen und zog den Platz auf der Bank vor. Seinen großen Moment hatte Louis-Phil dabei schon hinter sich: Im fünften Spiel seiner Mannschaft gegen die Hagen Chipmunks konnte er seinen ersten Homerun erlaufen.
Der Trend der letzten Spieltage setzte sich für beide Teams fort: Während die 1. Raccoons-Mannschaft mit Siegen gegen die Verl/ Gütersloh Yaks (12:9), Solingen Alligators (8:6), Wuppertal Stingrays (10:4) und Marl Sly Dogs (12:5) vier Erfolge feiern durfte, gelangen der 2. Raccoons-Mannschaft Siege gegen die Lokalrivalen Hagen Chipmunks (10:6) und die Verl/Gütersloh Yaks (4:3). Die Spiele gegen die Cologne Cardinals (11:12) und Marl Sly Dogs (10:8) gingen nur knapp verloren und zeugen ebenfalls von einer aufsteigenden Formkurve der Nachwuchsbaseballer.
Frauke Tasche, Coach des Teams Raccoons 2 freute sich nach dem Spieltag über die Leistung ihrer Mannschaft: „ Die Kids sind nun endgültig in der Winterliga angekommen. Die beiden Siege, sowie die beiden knappen Niederlagen haben ganz deutlich den Ehrgeiz der Mannschaft geweckt. Die erfolgreichen Defensivspielzüge und die viel bessere Punktausbeute zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“
Stefan Kramer, Coach von Team 1 war nicht minder zufrieden mit seinem Team: „Wir haben heute stark gespielt. 4 Siege aus 7 Spielen ist ein toller Erfolg. Dabei wäre in 2 Spielen sogar noch mehr für uns drin gewesen. Da haben wir in der Offensive einfach Pech gehabt und dem Gegner genau in den Handschuh geschlagen. Sonst hätten wir die Spiele gegen Wuppertal (6:8) und Herne (8:10) auch noch gewonnen.“
Durch die beiden Siege konnte die 2. Mannschaft die rote Laterne zwar nicht abgeben, bleibt aber in Reichweite auf den vorletzten Tabellenplatz und kann sich mit einer guten Performance und etwas Glück beim finalen Spieltag in der Wuppertaler Bayerhalle am kommenden Sonntag noch an den Solingen Alligators oder Marl Sly Dogs vorbeischieben, die beide zwei Zähler mehr auf dem Konto haben. Die 1. Mannschaft konnte ihr Punktekonto auf 14 ausbauen und belegt damit nun den 7. Platz. Auch hier ist eine Verbesserung um 1 oder 2 Plätze durchaus noch möglich.

Die Ergebnisse der Raccoons:

Raccoons I vs. Verl/Gütersloh Yaks 12:9
Wuppertal Stingrays vs. Raccoons I 8:6
Solingen Alligators vs. Raccoons I 6:8
Wuppertal Stingrays vs. Raccoons I 4:10
Raccoons I vs. Marl Sly Dogs 12:5
Raccoons I vs. Ratingen Goose-Necks 3:10
Raccoons I vs. Herne Lizards 8:10

Raccoons II vs. Dortmund Wanderers 3:13
Cologne Cardinals vs. Raccoons II 12:11
Verl/Gütersloh Yaks vs. Raccoons II 3:4
Raccoons II vs. Wuppertal Stingrays 2:8
Raccoons II vs. Hagen Chipmunks 10:6
Untouchables Paderborn vs. Raccoons II 14:4
Raccoons II vs. Marl Sly Dogs 8:10

Alle Ergebnisse des Spieltages:

ergebnissemarl

Die Tabelle nach dem 4. Spieltag:

tabllenachmarl

 



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.