Raccoons belegen 5. und 9. Platz in Wuppertal

20151206wpt01Mit 21 Kindern machten sich die Ennepetal Raccoons am Nikolaustag auf den Weg in die Wuppertaler Bayerhalle um bei dem traditionellen Nikolausturnier der Wuppertal Stingrays teilzunehmen. Aufgrund der großen Anzahl von Spieler/innen konnten sie zwei Teams an den Start bringen. Während Team 2 der Raccoons zum größten Teil aus erfahreneren Spieler/innen bestand, durfte sich das Raccoons Team 1 als Rookie-Team bezeichnen, in dem mehrere Spieler antraten, die erst in diesem Jahr mit Baseball begonnen haben.

Zwar gelang dem Rookie-Team in 9 Spielen lediglich zwei Siege gegen die Solingen Alligators nd Hagen Chipmunks, doch die vielen knappen Niederlagen zeigten, dass bei den Neueinsteigern und jüngeren Spielern eine Menge Potential vorhanden ist. Mit ihrem beiden Siegen sicherte sich die Mannschaft, die an diesem Tag von Frauke Tasche und Oliver Berner betreut wurde, den 9. Platz und verwies die Klingenstädter auf den letzten Platz.
Das Raccoons Team 2 konnte in 9 Spielen 4 Siege und 1 Unentschieden erspielen und landete damit auf dem 5. Platz. Dabei wäre an diesem Tag durchaus noch eine bessere Platzierung drin gewesen resümierten die Coaches Stefan Kramer und Christian Jakoby am Tagesende.
Alles in allem sind die vier Coaches, die zudem von Pepe Krempel unterstützt wurden, mit der Leistung ihrer Schützlinge zufrieden. „Das Turnier war wieder einmal sehr aufschlussreich und hat gezeigt, worauf wir im Training einen besonderen Augenmerk legen müssen.“ befand Coach Kramer.
Neben ihren beiden eigenen Teams unterstützten die Raccoons noch die Mannschaft der Siegen Phoenix Steelers, die nur mit 3 Spielern angereist ist. So konnten alle Raccoons neben ihren eigenen Spielen noch zusätzliche Spielpraxis sammeln.

Schon jetzt freuen sich die Kids der Raccoons auf die Fielder’s Choice Winterliga 2016, die am 10. Januar im ostwestfälischen Paderborn beginnt.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.