Ligapremiere für die Schülermannschaft

Am Samstag fand das erste Ligaspiel der neu aufgebauten Raccoons-Schülermannschaft bei den Kottenforst Saints statt. Bei strahlend schönem Baseballwetter machten sich die Schüler auf die Reise nach Bonn, um den vielen mitgereisten Eltern zu zeigen, was sie gelernt haben.

Ein großer Teil der Mannschaft besteht aus der Beeball Mannschaft vom letzten Jahr, sodass die sehr jungen Raccoons-Kids erst einmal richtig zusammenwachsen müssen. Dafür haben die beiden Spiele allen Beteiligten viel Spaß gemacht. In dieser Saison werden in der Liga die sogenannten Double Header gespielt: Zwei Spiele an einem Tag, nur unterbrochen durch eine kleine Pause.

Wie schon in der letzten Woche, bei den Freundschaftsspielen in Marl, machten die Schüler im zweiten Spiel eine viel bessere Figur. Es wurden zwar beide Partien deutlich verloren, aber den Kids war der Spaß an diesem Tag anzusehen. Nicht nur das. „Mit einigen schönen Spielzügen und dem jetzt schon teilweise guten Verständnis im Feld beim Schlagen und Fielden können die Raccoons-Schüler in diese Saison starten“ meinte anschließend das Trainerteam Anna Jähnke und Kay Seifert. Ein großer Dank geht an die Kottenforst Saints für die tollen und außerordentlichen fairen Spiele.



Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schüler, Schüler Tossball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.