Siegteilung für Little-League-Majors Team

Zu ihrem letzten Heimspieltag in der laufenden Saison begrüßte das Little-League-Majors Team der Ennepetal Raccoons am Sonntag die Wuppertal Stingrays. Mit jeweils 10 Spieler/innen hatten die Coaches beider Seiten an diesem Tag keine großen Alternativen parat.Von Beginn an mussten die Raccoons im ersten Spiel des Tages einem Rückstand hinterherlaufen. Fast schon exemplarisch für die ganze Saison fanden die jungen Waschbären nicht zu ihrem Spiel und bauten die Stingrays mit unnötigen Fehlern in der Defensive auf. In der Offensive ließen die Klutertstädter zwar auch einiges liegen, boten den Zuschauern jedoch ebenso sehenswerten Hits, u.a. durch Luke Krempel (1 Double, 1 Triple), Florian Schmale (1 Double, 2 Single) und Nick Birkholz (1 Double), die für 6 der insgesamt 8 Hits sorgten.

Trotz der Steigerung zum Ende der Partie mussten sich die Raccoons mit 13:8 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel boten sich beide Teams einen spannenden Schlagabtausch mit mehrfachen Führungswechseln. Auf Seiten der Raccoons begann Finn Jakoby auf dem Mound der bei 16 Batter‘s Faced 6 Strike Out‘s erzielen konnte und nur 3 Hits, sowie 1 Walk abgeben musste. Für Jakoby folgte Nick Birkholz, der bei 9 Batter‘s Faced 2 Strike Out‘s erzielte und 2 Hits sowie 1 Walk abgab. Offensiv konnte Luke Krempel, der mit einem Steal auf einen Passed Ball den Winning Run erzielte, mit 1 Double und 1 Single überzeugen. Ausschlaggebend für den 6:5 Sieg über die Stingrays war neben dem starken Pitching die Disziplin am Schlag sowie die, im Vergleich zum ersten Spiel, konzentriertere Defensivleistung.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler, Schüler Little League Majors veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.