Sieg für Raccoons-Herren im ersten Ligaspiel 2016

leon-busch-rheine-10-04-2016Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Das erste Meisterschaftsspiel der Ennepetal Raccoons „Senioren” seit 6 Jahren stand auf dem Spielplan.
Die Waschbären reisten bereits am Freitag nach Rheine, um sich dort im Trainingslager noch ein paar Tage intensiv auf die Saison vorzubereiten.
Sonntag um 14:00 Uhr hieß es dann “Play Ball” gegen die Rheine Mavericks. Bei besten äußeren Bedingungen standen Coach Hilger nahezu alle Spieler seines Kaders für dieses Spiel zur Verfügung.
In einem sehr spannenden Spiel starteten die Ennepetaler solide und gingen bereits im ersten Durchgang mit einem Punkt in Führung.
Der Starting Pitcher für Ennepetal, Nils Brünger, kam zunächst sehr gut ins Spiel und dominierte mit fünf Strikeouts in den ersten beiden Innings das Spiel. Im dritten Inning jedoch agierte die Defensive der Ennepetaler zunehmend nervös, es wurden einige individuelle Fehler im Innenfeld gemacht und die Kontrolle des Starting Pitchers ließ nach. Am Ende des dritten Durchgangs hieß es dann plötzlich 5:3 für den Gastgeber aus Rheine. Hilger wechselte als Reaktion auf die schwächelnde Defensive seinen Reliever, Patrick Hochstein und den Juniorenspieler und Outfielder Leon Busch (Bild) ein. Beide Spieler sollten dazu beitragen, die Ordnung in der Feldarbeit wieder herzustellen.
Ab dem vierten Durchgang zeigten die Maßnahmen des Coaches Wirkung und so kam die Ordnung langsam zurück in das Defensivspiel der Ennepetaler. Die ansonsten so starke Offensive der Klutertstädter kam bis dahin aber noch nicht wirklich zur Geltung. So wurden immer wieder Punkte auf dem Feld liegengelassen oder unkonzentriert am Schlag gearbeitet, so dass es den Mavericks häufig sehr leicht gemacht wurde. Im sechsten Inning schließlich drehten die Ennepetaler das Spiel. Jan Kuhse leitete die Wende mit einem Two-Run-Home-Run ein.
Zum Ende des sechsten Innings stand es dann 7:7. Die Entscheidung fiel somit erst im siebten und letzten Durchgang. Die Waschbären ließen hier keinen Punkt mehr zu und erzielten in einem sehr konzentrierten letzten Inning acht Punkte. Der Knoten auf Seiten der Raccoons war noch rechtzeitig geplatzt, auch dank des immer wieder beschworenen Glaubens an die eigenen Stärken.

Am Ende stand es 7:15 für Ennepetal.

Hilger zum Spiel:
„Nach vielen Wochen der Vorbereitung durften wir endlich das erste Spiel in der Meisterschaft bestreiten.
Es lagen vor dem Spiel noch zwei intensive Trainingstage in Rheine hinter uns, die dem einen oder anderen Spieler sichtlich in den Knochen steckten. Wir sind mit Nils Brünger sehr gut in das Spiel gekommen. Brünger ließ wenig zu und hielt den Gegner in den beiden ersten Innings gut unter Kontrolle. In der Offensive gelang uns eher wenig. Vor allem die starke Mitte in meiner Line Up kam nicht ins Spiel. Dass wir im dritten Durchgang so viele individuelle Fehler gemacht und die Kontrolle im Pitching verloren haben, lag sicherlich an der hohen Nervosität der einzelnen Spieler und dem schwer zu spielenden Spielfeld.
Mit der Einwechselung meines Relievers Patrick Hochstein und des Outfielders Leon Busch hatten wir das richtige Händchen. Beide waren die Garanten für den späteren Erfolg. Hochstein konnte auf seine Erfahrung zurückgreifen und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen.
Leon Busch zeigte während des ganzen Trainingslagers sehr gute Leistungen und arbeitete sehr konzentriert an sich. Mit einem Double und zwei Single Basehits gelang Busch an diesem Tag einfach alles. Er erzielte zudem noch drei Runs und machte sogar das letzte und wichtige “Aus” in diesem Spiel. Routinier Jan Kuhse war auch maßgeblich an dem Sieg beteiligt. Mit seinem Home-Run erreichte er nicht nur zwei Runs, sondern brachte so etwas wie das Selbstvertrauen der einzelnen Spieler zurück. Alles in allem war dieser Arbeitssieg gerechtfertigt. Solche Spiele zu drehen gibt uns für die Zukunft noch mehr Selbstvertrauen.“

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison wartet auf die Herrenmannschaft der Raccoons mit dem Opening Day und damit ihrem ersten Heimspiel am kommenden Samstag ein weiteres Highlight des noch jungen Baseballjahres. Um 15 Uhr beginnt das Spiel gegen die Untouchables Paderborn am heimischen Tanneneck. Die Raccoons laden alle Baseballbegeisterten und jene, die es werden wollen, herzlich ein, sich ein Bild von der ehrgeizigen Truppe zu machen.

Zum Fotoalbum auf facebook



Dieser Beitrag wurde unter Baseball, Fotogalerie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.