Kleine Waschbären im Dauerregen ohne Chance

IMG_4684 (2)Eine ziemlich nasse Angelegenheit war der erste Heimspieltag der Ennepetal Raccoons am gestrigen Samstag.
Die Raccoons waren auf einen langen Spieltag eingestellt: Den Anfang sollten die Schüler mit einem Doubleheader gegen die Neunkirchen Nightmares machen, im Anschluss war das Landesliga-Match zwischen dem Raccoons-Juniorenteam und den Dortmund Wanderers geplant. Die Wetterdienste sagten zwar Regenfälle voraus, jedoch erst ab mittags, so dass die Raccoons hofften wenigstens die beiden Teeball/ Sidetoss-Partien trocken über die Bühne bringen zu können. Die Teams einigten sich darauf die Spiele etwas früher zu starten, doch pünktlich zum (vorgezogenen) Startzeitpunkt fing es an zu Regnen. Dennoch: Als der Regen etwas nachließ wollten die Kinder endlich anfangen zu spielen.
IMG_4729 (2)Offensichtlich war die Regenpause der Konzentration den Raccoons nicht sonderlich behilflich, denn das Spiel lief vollständig an Ihnen vorbei. Die sonst sicheren Spielzüge wollten nich funktionieren und die Schläge der jungen Waschbären landeteten viel zu oft direkt bei den sehr stark spielenden Nightmares, die das erste Spiel in drei Innnings mit 12:0 für sich entschieden. Kein guter Tag für Raccoons-Baseball.
Auch im zweiten Spiel wollte nichts wirklich so funktionieren wie geplant. Erst nachdem die Nightmares das Spiel in Ten-Run-Rule mit 1:18 für sich entschieden haben, konnten die Raccoons noch einmal 4 Runs erzielen und in der Defensive ein paar schöne Out’s erzielen.
Noch während die Spiele der Schüler liefen, wurde das Juniorenspiel gegen die Dortmund Wanderers abgesagt.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.