2. Spieltag der Fielder‘s Choice Winterliga 2017 in Verl

Zum 2. Spieltag der Fielder‘s Choice Winterliga 2017 haben am vergangenen Sonntag die Verl/Gütersloh Yaks in die Sporthalle des Schulzentrums Verl geladen.
Den Spielerinnen und Spielern des Schülerteams stand mit 8 Begegnungen ein langer Spieltag bevor. Leider sprang der ersehnte erste Sieg der Wintersaison dabei noch nicht heraus. Für das Jugendteam lief es besser: Hier standen 2 Siege 4 Niederlagen entgegen.

In der ersten Begegnung unterlag das Schülerteam nur knapp den Alligators aus Solingen (5:7). In den folgenden zwei Partien gegen die Cologne Cardinals (5:12) und Witten Kaker Lakers (3:11) setzte es recht deutliche Niederlagen. Die Offensive wollte an diesem Tag einfach nicht zünden.
Erst gegen die Gastgeber konnten die Waschbären wieder eine bessere Leistung abrufen und zeigten nun viele gute Defensiv-Spielzüge. Die Niederlage gegen die Yaks (2:6) konnten Sie jedoch nicht abwenden. Auch gegen die Wuppertal Stingrays (5:11) und Paderborn Untouchables (4:13) war nicht viel zu holen. Die Formkurve zeigte nun aber wieder nach oben und das junge Team kämpfte um jedes Base und jeden Run. Ihre beste Tagesleistung zeigten die Waschbären gegen die Hagen Chipmunks. Beide Teams kämpften verbissen um den Spielsieg, den sich die Nachbarn aus Hagen letztlich knapp sichern konnten (8:10).
Gegen die starken Goose-Necks aus Ratingen war nach dem anstrengenden Tag erwartungsgemäß die Luft raus und der Sieg ging mit 1:15 nach Ratingen.

Einen besseren Tag erwischte das Jugendteam der Ennepetaler. In ihrer ersten Begegnung gegen die Wuppertal Stingrays mussten die Waschbären sich jedoch, neben der eigenen Nervosität auch der guten Feldarbeit der Wuppertaler mit 2:11 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen die Marl Sly Dogs 2 konnten sie, anfänglich beeindruckt von den körperlich überlegenen Marler Spieler/innen, das Spiel mit großartiger Leistung 7:6 für sich entscheiden. Mit Konzentration und Spielroutine gewannen sie auch das Spiel gegen die Herne Lizards mit 5:3 hoch verdient. Die folgenden zwei Spiele gegen die Marl Sly Dogs 1 und Ratingen Goose-Necks verloren sie mit 3:9, bzw. 2:8, zeigten aber eine sehr guten und engagierte Leistung. Mit guten Spielzügen machten sie ihren starken Gegnerndas Leben immer wieder schwer. Das letzte Spiel gegen die Krefeld Crows war hart umkämpft und spannend bis zum Schluss. Am Ende stand ein 10:10 Unentschieden auf dem Scoresheet, das zu Gunsten der Krefelder bis auf 1:3 zurückgerechnet wurde.
„Ich bin sehr zufrieden mit diesem Spieltag. Die Kids sind einfach nur klasse, hatten viel Spaß, haben gekämpft, sind zurückgekommen und haben guten Baseball gezeigt. Ich freue mich schon auf den 3. Spieltag“ so Coach Pepe Krempel nach dem Spieltag.

Am 26. Februar wird der Winterliga-Zirkus zu Gast in der Kreissporthalle Ennepetal sein. Von 10 bis 17 Uhr treffen dann wieder 24 Schüler- und Jugendteams im Kampf um die Winterligapunkte aufeinander.



Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.