1. Westfalenbande Teeball Turnier in Dortmund

westfalenbande-turnierAm Sonntag traten die Raccoons Schüler zum 1. Teeball Turnier der Westfalenbande im Dortmunder Hoeschpark an.
Neben den Raccoons waren die Hagen Chipmunks, Untouchables Paderborn, Kottenforst Saints und eine Spielgemeinschaft der Dortmund Wanderers und Werler Wölfe mit von der Partie.
Wie in Spiel 2 der Ligaspiele wurde heute die Side-Toss Variante gespielt, so dass kurzweilige Spiele mit viel Action garantiert waren.

Die Raccoons mussten in ihrem ersten Spiel gegen die Untouchables aus Paderborn ran und schienen den Schlafsand noch nicht ganz aus den Augen gerieben zu haben. So genehmigten sie ihren Gegnern aus Ostwestfalen im 1. Inning zu viele Runs, die sie trotz Aufholjagd und einer immer stärker werdenden Defense nicht mehr aufholen konnten. Raccoons vs. Untouchables 9:6

In Ihrer zweiten Partie standen die Ennepetaler ihren Nachbarn aus Hagen gegenüber. Beide Teams schenkten sich nichts und zeigten gute Defensive-Plays. Letztendlich konnten die Hagen Chipmunks mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von einem Run den Sieg für sich verbuchen. Chipmunks vs. Raccoons 4:3

Der nächste Kontrahent für die Waschbären war die Spielgemeinschaft der Dortmund Wanderers und Werler Wölfe. Gegen die junge Mannschaft nutzten die Ennepetaler jede Gelegenheit um in der Offensive Base um Base und Run um Run zu erlaufen. Konsequent schlugen die Raccoons in die Lücken und erspielten sich so den ersten Sieg an diesem Tag. Wanderers/Wölfe vs. Raccoons 4:12

Vom Sieg beflügelt gingen die Ennepetaler in ihre letzte Partie. Gegner waren die Saints, ein Team der Kottenforst-Gemeinde in Alfter. Die Waschbären machten da weiter wo sie im Spiel zuvor aufgehört haben: Sie zwangen ihren Gegnern konsequent ihr Spiel auf und sicherten sich den zweiten Tagessieg. Raccoons vs. Saints 7:0

„In den ersten beiden Spielen wäre für uns auch ein Sieg drin gewesen, wenn unsere Standardspielzüge besser funktioniert hätten. Belohnen konnten wir uns im dritten und vierten Spiel, wo dann fast alles geklappt hat. Wir wollten heute mit einem großen Team starten, leider schrumpfte unser Kader aus vielerlei Gründen zusehends, so dass wir nur noch mit 11 Kindern rotieren konnten. Für diese 11 blieb dann allerdings eine Menge Spielzeit und insbesondere unsere 5 Spielerinnen der Jahrgänge 2008 und 2009 konnten wichtige Spielpraxis sammeln.“ resümierte Stefan Kramer nach dem Turnier.

Beim nächsten Westfalenbande Turnier in Hagen am 3. Juli werden die Raccoons aussetzen und erst wieder am 9. Juli ins Spielgeschehen eingreifen. Spielort wird dann ebenfalls Hagen sein.

Alle Ergebnisse des Turniertages:

Dortmund Wanderers/ Werler Wölfe – Hagen Chipmunks 3:11
Ennepetal Raccoons – Untouchables Paderborn 6:9
Kottenforst Saints – Dortmund Wanderers/ Werler Wölfe 7:5
Hagen Chipmunks – Ennepetal Raccoons 4:3
Untouchables Paderborn – Kottenforst Saints 8:6
Dortmund Wanderers/ Werler Wölfe – Ennepetal Raccoons 4:12
Hagen Chipmunks – Untouchables Paderborn 5:1
Ennepetal Raccoons – Kottenforst Saints 7:0
Untouchables Paderborn – Dortmund Wanderers/ Werler Wölfe 11:8
Kottenforst Saints – Hagen Chipmunks 2:10

#TeamSp.Pkt.Runs+/-
1Ennepetal Raccoons61247:2918
2Hagen Chipmunks61242:2814
3Untouchables Paderborn4929:254
4Kottenforst Saints4315:30-15
5Dortmund Wanderers / Werler Wölfe4020:41-21



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.