Softballer nehmen einen Sieg aus Krefeld mit

image
Mit einem Sieg und einer Niederlage im Gepäck durften sich die Mixed-Softballer der Ennepetal Raccoons am Tag des Champions-League Finales auf den Rückweg vom RuhrFunLiga-Turnier der Krefeld Crows machen.

Im ersten Spiel mussten die Waschbären gegen die Krefeld Crows ran. Die Crows begannen im ersten Inning furios mit einem 3-Run-Homerun. Die Raccoons hingegen packten ihre Keulen gar nicht erst aus und zeigten eine schwache Vorstellung am Schlagmal. Im weiteren Verlauf des Spiels zeigten die Raccoons eine durchaus akzeptable Defensivleistung, konnten den Rückstand aber nicht mehr verringern. Ein weiterer 2-Run-Homerun der Krefelder führte unter anderem zum Endstand von 13:4 für die Gastgeber.
image

Im zweiten Spiel des Tages standen die Raccoons den Eifel Hot Shots gegenüber. Diesmal kamen die Ennepetaler besser in Fahrt und auch die schnellen Pitches der Hot Shots Pitcherin lagen der Raccoons Offensive deutlich besser. In der Defensive ließ das Team um Vorstand Andreas Bernhard nichts anbrennen und gab der Hot Shots Offensive wenig Chancen zu scoren. So konnten die Raccoons mit einem ungefährdeten 14:3 Erfolg endlich ihren ersten Saisonerfolg feiern.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei den Crows und Hot Shots für die freundschaftliche und faire Atmosphäre bedanken.



Dieser Beitrag wurde unter Mixed veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.