Softballer nehmen aus Herne einen Sieg mit

imageMit einem Sieg und einer Niederlage im Gepäck durften sich die Mixed-Softballer der Ennepetal Raccoons auf den Heimweg vom RuhrFunLiga-Turnier der Herne Lizards machen.
Im ersten Spiel des Tages trennten sich die Herne Lizards und Dortmund Dragons 5:18. Die anschließende Partie zwischen den Raccoons und Dragons begann für das Ennepetaler Team vielversprechend.

image

Bis in das dritte Inning bot man den Drachen Paroli und zeigte eine starke Defense. Der Rückstand betrug zu diesem Zeitpunkt nur 7:9. Doch dann kam das Team der TU Dortmund besser ins Spiel und landete mehr und mehr gute Hits. Gleichzeitig wurden sie dabei durch einige Fehler der Raccoons weiter aufgebaut, sodass die Partie letztendlich mit 20:7 an Dortmund ging.

image

In der letzten Partie des Tages standen die Waschbären den Herne Lizards gegenüber. Die Partie begann averhalten mit drei schnellen Out auf beiden Seiten und es ging ohne Runs für beide Mannschaften ins zweite Inning. Nun legten die Raccoons 7 Runs vor und ließen den Gastgebern wiederum keine Chance zu punkten. Die Raccoons spielten überaus konzentriert und vergrößerten so ihren Vorsprung auf 13:0 nach dem vierten Inning. Anschließend wurde es nochmal spannend.
Während die Raccoons bis zum Spielende nur noch einen weiteren Run erzielen konnten, legten die Lizards 8 Runs nach. Wenngleich sie damit den Ennepetalern ihren Sieg nicht mehr wegnehmen konnten, sorgten sie dennoch für etwas Unruhe im Team der Raccoons. Der Endstand der Partie lautete 14:8 für die Raccoons.



Dieser Beitrag wurde unter Mixed veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.