Schülerteam nimmt einen Sieg aus Dortmund mit

wpid-Download.jpgAm gestrigen Samstag war das Schülterteam zum vierten Spieltag der BSJNRW-Winterliga 2014 in der Dortmunder Sporthalle Kreuzstraße bei den Dortmund Wanderers zu Gast. Auf dem Spielplan standen diesmal nur 7 Begegnungen für die jungen Waschbären. Im ersten Spiel standen die Raccoons den Goose-Necks aus Ratingen gegenüber und brachten diese im ersten Inning ordentlich ins Schwitzen. Mit einer knappen 5:4-Führung der Ratinger ging es in das zweite Inning. Während die Raccoons-Coaches Stefan Kramer und Christian Jakoby bei ihrem System blieben, die Mannschaft das komplette Spiel nicht zu ändern, wechselten die Goose-Necks-Coaches nun munter aus. Die nun offensichtlich stärkere Defense der Goose-Necks konnte dann auch letztendlich den Sieg mit 7:11 sichern.In der folgenden Partie gegen die Senatoren aus Düsseldorf lief dann plötzlich kaum noch etwas rund. In der Offensive gelang es den Raccoons zu selten einen satten Schlag zu landen und in der Defensive lief man den Bällen hinterher, so dass die Partie mit 3:11 an die Rheinländer ging.
Aufgeweckt von dem schwachen Auftritt des zweiten Spiels starten die Ennepetaler in das dritte Spiel gegen die Solingen Alligators. Nun funktionierte auch wieder die Offensive und die Raccoons konnten sich erst auf Base und dann bis zur Homeplate bringen. Dennoch: Gegen die guten Hits der Alligators konnten die Raccoons nicht viel ausrichten, so dass auch diese Partie an die Gegner abgegeben werden musste. Endergebnis 9:13 für die Alligators.
In den folgenden beiden Partien gab es ebenfalls nicht viel zu holen für die im Schnitt sicher 2-3 Jahre jüngeren Raccoons. Gegen die Wuppertal Stingrays verlor man 6:11 und gegen die Werler Wölfe 3:15.
Im sechsten Spiel rechneten sich die Coaches Kramer und Jakoby dann eine größere Gewinnchance aus. Es ging gegen die Hagen Chipmunks, gegen die bereits zweimal in der Winterliga gewonnen werden konnte. Doch heute hatten die Chipmunks einen bärenstarken Tag und konnten zuvor bereits zwei Erfolge für sich verbuchen. Und auch den Raccoons ließen sie am heutigen Spieltag keine Chance. Endergebnis 5:12 für den „Lokalrivalen“.
Für frohe Gesichter bei den Kindern sorgte dann jedoch das letzte Spiel. Gegen die Marl Miners konnten die Raccoons einen ungefährdeten 12:3 Erfolg erspielen. In diesem Spiel passte einfach alles zusammen. Von der Offensive konnten die Bälle mit guten Schlägen ins Spiel gebracht werden und in der Defensive konnten einige Outs erzielt werden, so dass dem bisher höchsten Sieg des jungen Teams nichts mehr im Wege stand.
Die Nachwuchs-Baseballer haben sich nach 4 Turnieren in Folge nun erst einmal eine kleine Winterliga-Verschnaufpause verdient. Das nächste Turnier findet am 9. März in Wetter (Ruhr) statt. Ausrichter sind dann die Volmarstein Heroes und Hagen Chipmunks.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.