Schüler 1 starten mit Sweep in die Saison

2014-04-17-Schueler1-Verl_1024Ihre ersten beiden Saisonerfolge durften die Raccoons Schüler 1 am Sonntag bei den Verl/Gütersloh Yaks feiern. Mit einem 11:3 und einem 18:8 Erfolg im Gepäck traten sie die Rückreise aus Ostwestfalen an.
Im ersten Spiel vertraute das Coaches-Trio Stefan Kramer, Christian Jakoby und Pepe Krempel dabei weitestgehend auf eine Aufstellung, mit der sie bereits im vergangenen Jahr gute Ergebnisse erzielen konnten. Angesichts des ersten Saisonspiels waren einige Spieler sichtlich nervös. Trotzdem begannen die Waschbären stark und konnten ihre ersten vier Batter alle ins Ziel bringen.  In der darauf folgenden Defensive ließen sie lediglich einen Run der Yaks zu. Das zweite Inning sollte das kürzeste des ganzen Tages werden: Auf beiden Seiten hieß es bereits nach 4 Battern zurück aufs Feld. Runs: Fehlanzeige! Auch im dritten Inning sollte sich keine größere Veränderung des Spielstandes ergeben. Beide Teams brachten lediglich einen Run auf das Scoreboard. Den vierten Durchgang nutzten die Ennepetaler, um sich mit 9:3 von ihren Kontrahenten abzusetzen. Im letzten Inning konnte Lilli Hedtmann mit ihrem 2-Run-In-The-Park-Homerun den Spielstand auf 11:3 für die Klutertstädter erhöhen. Die darauffolgende Defense gab sich nun keine Blöße mehr und schickte die ersten drei Batter ohne Umwege zurück auf die Bank. Der erste Saisonsieg war im Kasten.

Beflügelt vom ersten Saisonerfolg war nun auch die Nervosität verflogen und die Raccoons begannen die zweite Partie mit einem Paukenschlag: 5 Runs zauberten sie auf das Scoreboard und ließen lediglich den ersten Batter der Yaks auf Base kommen. Den Battern zwei bis vier gönnten sie hingegen nichts und es ging wieder in die Offense. Die Yaks hingegen zeigten nun, dass auch sie Baseball spielen können und ließen ihre Gäste lediglich einen weiteren Run erzielen. Im Gegenzug konnten sie den Rückstand jedoch auch nicht verkleinern, so dass die Partie mit einer 6:0 Führung der Ennepetaler in das dritte Inning ging. Das Inning teilten sich die beiden Teams mit jeweils 4 erzielten Runs. Auf 14:4 konnten die Waschbären im vierten Inning erhöhen und das Spiel somit vorzeitig zu ihren Gunsten entscheiden. Das 5. Inning wurde trotzdem gespielt: Während die Klutertstäder weitere 4 Runs erzielen konnten, gelangen den Yaks nun auch einige gute Hits, die das Raccoons-Outfield beschäftigten und ebenfalls 4 weitere Runs auf das Scoreboard brachten. Die offensiv erfolgreichsten Raccoons an diesem Tag waren Lilli Hedtmann mit 7 Runs und Fabian Schmale mit 6 Runs.

Coach Stefan Kramer war sichtlich zufrieden mit dem Saisonauftakt: „Ein bisschen Nervosität zu Saisonbeginn ist immer dabei. Bei den Kindern, aber auch bei den Trainern. In diesem Jahr haben wir in dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt. Die Kinder scheinen aber nichts verlernt zu haben, und haben auf ihre Stärken vertraut. Auch wenn sich ein paar Fehler eingeschlichen haben, was völlig normal ist zu Saisonbeginn, haben sie sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Offensiv sind wir noch nicht bei unserer vollen Stärke angekommen. Da ist noch Luft nach oben.“ Am nächsten Wochenende treffen die Schüler 1 im Dortmunder Hoeschpark auf die Dortmund Wanderers. Gegen die Wanderers wurden im vergangenen Jahr die ersten beiden Saisonspiele deutlich verloren. Die Waschbären-Truppe aus Ennepetal möchte diesmal zeigen, dass sie es auch besser können.

Zum Fotoalbum auf Facebook



Dieser Beitrag wurde unter Fotogalerie, Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.