Raccoons schlagen Marl Sly Dogs in Bezirksliga 1

Am vergangenen Samstag ging es für die Raccoons zum ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga 1 nach Marl, zu den Sly Dogs. Mit Respekt vor der bisherigen Saisonleistung der Sly Dogs, aber auch mit dem Ziel, den aktuellen Lauf der Gastgeber auf jeden Fall durchkreuzen zu wollen, wurde die Fahrt nach Marl angetreten. Zunächst waren nur 10 Spieler der 13 Mann starken Ennepetaler Lineup an diesem Tag verfügbar, da 3 Akteure den Weg nach Marl mit Verspätung antreten mussten.
Um 15 Uhr hieß es dann Play-Ball. Als Gästeteam mussten die Ennepetaler zunächst an den Schlag, um punktemäßig vorzulegen. Dies gelang den Raccoons auch mehr als gut, denn im 1. Inning konnten bereits 8 Runs erzielt werden und nahezu der kompletten Lineup gelang es, sich direkt am Schlag zu präsentieren und dort den Ball und damit auch sich ins Spiel zu bringen. Man konnte sich sehr schnell auf den gegnerischen Werfer einstellen.

Der Marler Offensive gelang dagegen keine passende Antwort auf das sehr starke Pitching von Patrick Balk (Foto) aus Ennepetal, so dass das 1. Inning bereits nach 4 At-Bats der Gastgeber vorbei war. Im 2. Inning knüpften die Raccoons nahtlos an ihren starken Auftakt an, wieder gelang es der Mannschaft zu punkten und die Führung auf 13 Punkte auszubauen. Nun wechselten die Sly Dogs ihren Pitcher aus. Die Raccoons konnten sich nicht direkt auf das Pitching des neuen Werfers einstellen, weshalb das 3. Inning mit lediglich einem zusätzlichen Punkt für die Ennepetaler abgeschlossen wurde.
Fest entschlossen, das Spiel zu beenden und den zweiten Sieg mit nach Hause zu bringen, starteten die Raccoons ins 4. Inning. Hier gelang es der Mannschaft, den Spielstand auf 17:0 auszubauen und somit das Endergebnis zu zementieren, denn die Gastgeber schafften es nicht mehr, eigene Punkte nachzulegen und sich somit noch einmal heranzuarbeiten.

Aufgrund der sogenannten „Mercy-Rule“ und „15-Run-Rule“ (mindestens 15 Punkte Vorsprung nach 4 Innings), wurde das Spiel vorzeitig nach nur 1 Stunde 25 Minuten beendet und der zweite Ennepetaler Sieg im zweiten Bezirksligaspiel war unter Dach und Fach.

Coach Patrick Hochstein nach dem Spiel:
„Der Endstand von 17:0 an diesem Tag war das Ergebnis eines soliden und konzentrierten Spiels der Ennepetaler Mannschaft, alle Spieler haben am Schlag und im Feld eine solide Leistung abrufen können. Besonders erwähnenswert ist das geschlagene Triple von Centerfielder Jörg Soltwisch (Foto).
Gegen Patrick Balk auf der Position des Pitchers fanden die Sly Dogs nicht ins Spiel und hatten keine passende Antwort parat. Lediglich 14 Marler Schlagleute standen Balk an diesem Tag gegenüber, von denen er 6 mit einem Strikeout direkt wieder zurück ins Dugout schickte.“

Am kommenden Samstag, dem 27.05.2017, geht es zu den Ochmoneks nach Lippstadt. Play Ball ist um 14 Uhr. Am folgenden Tag treten dann die Landesliga-Herren um 15 Uhr bei den Bochum Barflies an.



Dieser Beitrag wurde unter Baseball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.