Niederlage der Junioren im Lokalderby fällt zu hoch aus

IMG_1494Ihr neuntes Saisonspiel absolvierten die Raccoons-Junioren am gestrigen Samstag gegen die Hagen Chipmunks. Gegen den Tabellenfünften hatte sich der Raccoons-Nachwuchs viel vorgenommen. Der zweite Saisonsieg sollte her.
Bis in das fünfte Inning konnten die Raccoons auch an ihrem Vorhaben festhalten und lieferten sich ein spannendes Match mit den Hagener Ligakonkurrenten. Die Pitcher Nils Brünger und Lucas Dzierson zeigten in den ersten fünf Innings eine solide Leistung, obwohl der Trainingsrückstand durch die Sommerpause deutlich zu erkennen war. Die Defensive präsentierte sich ebenfalls nicht schlechter, sodass der Rückstand auf die Chipmunks nach dem fünften Inning mit 12:13 nur einen Run betrug.
Das sechste Inning sollte den Waschbären allerdings das Genick brechen. Die Hagener erzielten 7 ihrer insgesamt 14 Hits im sechsten Inning. Und wenn sie nicht durch einen Hit auf Base kamen, mussten sie die nun eingewechselten Pitcher Robin Pussar und Leon Busch per Walk ziehen lassen. Mit 15 Runs im letzten Inning erhöhten die Chipmunks auf den Endstand von 12:28.
Aus Ennepetaler Sicht fällt das Ergebnis eindeutig zu hoch aus und spiegelt nicht die Leistung des Teams wieder. In der Offensive zeigten die Raccoons eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den bisherigen Saisonleistungen. Ausschlaggebend war an diesem Tag jedoch das Pitching, dem die nötige Konstanz fehlte.
Gute Besserung wünschen wir Eike Jonas, der im fünften Inning umknickte und verletzt ausscheiden musste.

 123456RHE
Chipmunks150251528148
Raccoons3234001272

Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.