Kein Erfolg am ersten Winterliga-Spieltag

Ohne Sieg musste sich die Schülermannschaft der Raccoons auf die Heimreise vom ersten Winterligaturnier in Marl machen. In neun Begegnungen mit teils deutlich älteren und erfahreren Team war es den jungen Waschbären nicht vergönnt einen Sieg zu feiern, obwohl sie in der ersten Begegnung knapp davor standen. Mit nur 4:3 unterlagen die Raccoons den Cologne Cardinals. In den folgenden Partien konnten die Raccoons zwar kein ähnlich knappes Ergebnis erspielen, fanden sich aber immer besser in die schnelle Indoor-Spielvariante ein und konnten, mit einer Ausnahme, in jedem Spiel Runs erzielen. Für Trainer Stefan Kramer war das Turnier wieder einmal sehr aufschlussreich und hat gezeigt an welchen Baustellen er im Training  arbeiten muss.
Bereits am nächsten Sonntag steht der nächste Spieltag in Werl an. Bis dahin haben Stefan Kramer und seine Co-Coaches Christian Jakoby und Nicholas Schmidt eine Trainingseinheit mit den Kids um sie näher an die Konkurrenz heran zu führen.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.