Ex-Nationalspieler Achim Hilger neuer Head-Coach der Raccoons-Junioren

hilgerDas Trainergespann der Raccoons-Juniorenmannschaft, Kolja Gowert, Kay Seifert und Marvin Schweflinghaus hat den Vorstand bereits vor einigen Wochen informiert, das berufliche und familiäre Verpflichtungen die Traineraktivitäten zukünftig stark einschränken werden. Bei der Suche nach einer Lösung ist der Raccoons-Vorstand bei dem 43-jährigen Mark-Achim Hilger fündig geworden.
Hilger, dessen Sohn Julius selbst im Juniorenteam spielt, hat die ersten Baseballerfahrungen  1984 bei den Ennepetal Raccoons gesammelt. Mit der Raccoons Jugendmannschaft gewann er 1987 die Deutsche Vizemeisterschaft. Bis 1994 spielte er mit den Raccoons in der 2. Bundesliga und wechselte danach in die 1. Bundesliga zu den Düsseldorf Senators. Das Trikot der deutschen Nationalmannschaft trug Hilger von 1991 bis 1996.1996 absolvierte Hilger auf die Einladung der Seattle Mariners und San Diego Padres beim Spring Training in Arizona (USA) ein Try Out für die amerikanische Minor League, dem Unterbau der Major League (MLB), als Pitcher für die Single A. Hilger schaffte allerdings nicht den Sprung über den großen Teich, da er mit seinen damals 25 Jahren keine Perspektive mehr auf die MLB hatte und sein Fastball, den er mit 87-90 Meilen in die Strikezone schleudert nur „Durchschnitt“ war.
Im gleichen Jahr heimste Hilger die Trophäe des besten deutschen Pitchers in der Bundesliga ein und wurde, wie bereits im Vorjahr, in das All Star Team Nord berufen.
1997 wechselte Hilger zu den Wuppertal Stingrays und war maßgeblich daran beteiligt, das Team aus der NRW-Bezirksliga bis in die 4 Klassen höhere 2. Bundesliga zu führen. Nach zwei weiteren Jahren bei den Stingrays wechselte Hilger nochmals das Trikot und stand fortan für die Solingen Alligators auf dem Mound, mit denen er 2003 den Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern durfte.
Hilger, der dem Trainergespann in der vergangenen Saison schon zeitweise zu Seite stand, hat Spieler und Eltern bereits Ende November darüber informiert, dass er fortan die Verantwortung des Headcoaches übernimmt. Die bisherigen Trainer Kolja Gowert und Marvin Schweflinghaus werden ihn bei seiner Tätigkeit jedoch weiterhin so gut es geht unterstützen. Sein Ziel ist es, den bisherigen Stamm von 16 Spielern auszubauen und das Team deutlich konkurrenzfähiger für die kommende Saison zu machen. Sein Hauptaugenmerk will er dabei auf die Offensivqualitäten und das Pitching legen.
Die Raccoons befinden sich immernoch im Umbruch. Der Verein besitzt momentan neben dem Juniorenteam für die 14-18 jährigen, ein Schülerteam für 6-12 jährige und ein Mixed-Softballteam für jedermann. Für einige der Spieler der derzeitigen Juniorenmannschaft wird es das letzte Jahr bei den Junioren sein, danach müssen sie in den Seniorenbereich wechseln. Voraussgesetzt die Spieler bleiben an Bord, können die Raccoons zum ersten mal seit 2009 dann für die Saison 2015 wieder eine Herren-Baseballmannschaft ins Rennen schicken. Hilgers Aufgabe wird also sein, das Juniorenteam hierfür fit zu machen, und ebenso dafür zu sorgen, das auch dann weiterhin ein Junioren- oder Jungendteam bestehen wird.
Um dieses Ziel zu erreichen suchen die Raccoons weiterhin Spielerinnen und Spieler. Das Juniorenteam trainiert derzeit montags in der Turnhalle der Hauptschule Friedenshöhe von 18.00 – 20.00 Uhr. Die Schülermannschaft trainiert freitags in der Turnhalle der Sekundarschule Effey von 16.30 – 18.30 Uhr. Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen den amerikanischen Sport auszuprobieren. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Material stellt der Verein leihweise zur Verfügung.



Dieser Beitrag wurde unter Junioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.