Acht Siege in Folge für das Schülerteam

IMGP4464Mit ihren beiden Erfolgen gegen die Verl/Gütersloh Yaks holten sich die Raccoons Schüler am Sonntag ihren 7. und 8. Sieg in Folge.
Die erste Partie des Doubleheaders begann um 11 Uhr, doch die jungen Waschbären waren bereits ausgeschlafen und gönnten ihren Gästen lediglich einen Run im ersten Inning. Obwohl die Yaks alle Bases füllen konnten, ließen sich die Ennepetaler nicht aus der Ruhe bringen, machten 3 Out und wechselten in die Offensive. Hier gelang es Fabian Schmale, Finn Jakoby, Lilli Hedtmann und Niklas Kolter die Raccoons mit 4:1 in Führung zu bringen. Nach einer lupenreinen Defense im zweiten Inning erhöhten die Raccoons auf 8:1. Diesmal konnten Florian Schmale, Finn Jakoby, Lilli Hedtmann und Robin Kramer scoren. Auch im dritten Inning könnten sie ihren Gästen aus Ostwestfalen nicht, etwas zählbares auf das Scoreboard zu bringen. Mit 3 Groundouts in Folge am First Base ging es wieder in die Offensive.  Diesmal waren es Lotta Hilger und Florian Schmale die den Spielstand um zwei weitere Runs für die Ennepetaler aufstocken konnten. Coach Kramer rotierte nun auf einigen Positionen und die Defensive musste sich erst wieder finden, so dass die Yaks den Spielstand die Situation nutzen konnten um ihren Rückstand mit 3 Runs zu verkürzen. Doch auch die Raccoons konnten wiederum mit Florian Schmale und Fabian Schmale auf 12:4 erhöhen. Da die Waschbären im fünften Inning schadlos blieben war dies gleichzeitig auch der Endstand ihres 7. Saisonerfolges.

Das zweite Spiel begannen die Raccoons mit einigen Veränderungen in der Line-Up, was auch gleich dazu führte, dass die Yaks wiederum die Bases voll machen konnten. Durch zwei Strike-Out konnte sie ihre Möglichkeit zu punkten allerdings nicht nutzen. Für die Klutertstädter waren es Lotta Hilger und Fabian Schmale die ihr Team mit 2 Runs in Fühung bringen konnten. Dem zweiten Inning drückten Fabian Schmale und Lotta Hilger ihren Stempel auf, die alle drei Out in Co-Produktion am zweiten Base erledigten. Dennoch konnten die Yaks den Rückstand auf 2:1 verkürzen. Mit Luke Krempel erhöhten die Raccoons in der folgenden Offensive auf 3:1. Nach einer Defensive ohne Gegenpunkt riefen die Waschbären in der unteren Hälfte des dritten Innings zur 2-Down-Rally und erzielten 6 Runs. Beim Zwischenstand von 9:1 konnten beide Teams nochmals zwei Runs im vierten Inning holen, ehe die Raccoons im fünften Inning wiederum schadlos bleiben konnten und das Spiel beim Stand von 11:3 beendeten.

Bereits am Mittwoch wartet die nächste Begegnung auf die jungen Raccoons: Mit den Hagen Chipmunks kommt der Tabellenvierte ans Tanneneck in Ennepetal-Voerde. Der Spieltag wird auf zwei Termine aufgeteilt. Die zweite Partie wird im Rahmen des internationalen U21-Turniers am 26. September ausgetragen.



Dieser Beitrag wurde unter Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.